Flaming logo11
facemoe10
a_Balken_Kopie4
Mike
Flaming%20Moe

MikekleinAm Donnerstag, den 20.12.07 waren Andreas und ich bei Mike Schnase, um die eingespielte Summe aus dem Marvins Gig zu überbringen. Unseren Auftritt im Marvins am 29.07.07 stellten wir ganz in den Dienst einer Sammelaktion für Mike. Das Eintrittsgeld ging komplett in den Topf. Ulli Koch aus dem Marvins stockte die Summe dann noch auf und so konnten wir Mike dann am Donnerstag endlich das Geld übergeben.

Wir trafen uns mit Mike und seinen Eltern. Sie erzählten uns von den Strapazen der letzten 9 Monate. Dem Hoffen und Bangen. Für uns ist es unvorstellbar, welch ein Aufwand betrieben werden musste, um Mike dahin zu bringen, wo er jetzt ist. Zu Hause. Das Wohnzimmer der Familie Schnase gleicht einem mobilen Krankenzimmer und die Medikamente stapeln sich neben einem extra aufgestellten Kühlschrank. Mike erzählte uns von Medikamenten die er einnehmen muss, um die Nebenwirkungen eines anderen Medikamentes aufzuheben.

Mit dem riesigen Glück einen Spender gefunden zu haben begannen für Mike die Strapazen. Chemo, Entzündungen und viele unangenehme Nebenwirkungen zerrten an Mike’s Körper. Und wer Mike vorher kannte weiß, dass er gut einstecken kann. Eine Phase, in der sein Körper das Transplantat ablehnte, machte eine erneute Therapie notwendig. All dieses und vieles mehr musste der 18 jährige Mike in dieser kurzen Zeit durchstehen. Und dabei sollte man nicht vergessen, dass er in dieser Zeit immer von seinen Eltern rund um die Uhr begleitet wurde. Mike’s Vater sprach von der sensationellen Unterstützung seines Arbeitgebers, der Oldenburger Geschäftswelt, und der Hilfsaktion im Schulzentrum Alexanderstraße, die Mike’s Begleitung  erst ermöglichten.

Wenn Mike heute vor dem Spiel seiner Mannschaft, der A-Jugend des VfL Oldenburg, gegen den Ball haut, sieht keiner dass er zwei Tage braucht, sich davon zu erholen. Aber so ist er. Ein ganz starker Kämpfer. Daher ist auch sein sportlicher Wunsch, beim Spiel gegen den VfB oder gegen SV Werder Bremen II am Ende der Saison 07/08 mit aufzulaufen. Und ein „großes“ Vorbild hat er auch. Ivan Klasnic. Den Haarschnitt von Ivan hat er schon und der Rest folgt auch noch, so dass Hunti bald wieder die Tore von Mike auf dem VfL-Platz ansagen kann.

Wir wünschen Mike dass er schnell wieder fit wird und werden bei unseren Gigs immer wieder auf die Situation von Mike aufmerksam machen und immer einen Hut dabei haben, der herumgereicht wird. Wir sind froh, dass wir einen Beitrag leisten konnten und für ein paar Stunden Abwechslung in Mike’s Alltag bringen konnten. Dafür danken wir allen, die den Weg ins Marvin’s gefunden haben und somit dazu beigetragen haben.

                                                                                         Jens